Ziel des Projektes ist es für mehr "Anerkennung und Wertschätzung" für freiwillig und ehrenamtliche Engagierte zu sensibilisieren und aktiv zu leben. An dem Projekt nehmen 13 niedersächsische SportRegionen teil.  Mehr Infos hier

 „Ehrenamt Überrascht“ geht in die nächste Runde

 

Im Rahmen des Projekts Ehrenamt überrascht bedankten sich am Freitagnachmittag in der xxx- Halle der KSB sowie der TV Uelzen bei Laura Schön. Während ihrer Übungsstunde überraschten sie die Vorstandsvorsitzende, Anke Apitz-Wegener, des TV Uelzen und die beiden FSJ’ler Lara Lübbehüsen und Nico Harloff sowie Sportreferentin Jasmin Kerth vom KSB mit einem Geschenk und ein paar Dankesworten. Auch zahlreiche Teilnehmerinnen ihrer Tanzstunde waren überrascht und freuten sich zusammen mit ihr. Neben den kreativen Ideen die Laura als Sportwartin mit in den Vorstand bringt, zeigt sie auch, dass sie Übungsleiterin mehrerer Gruppen aus Leidenschaft beim TV Uelzen ist. „Sie setzt sich als Vorstandsmitglied für alle Sportarten ein und setzt ihre Ideen mit viel Einsatz in die Tat um.“, sagt Anke Apitz-Wegener, die 1. Vorsitzende beim TV Uelzen. So hat sie z.B. die komplette Geschäftsstelle des TV Uelzen und auch die Außenfassade vom Saunagebäude inklusive der Grünflächen renoviert und hat bei der Organisation der Spenden-Spaß-Olympiade mitgeholfen.

 „Ehrenamt Überrascht“ ist ein seit Mitte September ins Leben gerufenes Projekt, welches Sportvereinen aus der gesamten Sportregion Lüneburger Land die Möglichkeit bietet, das Engagement von ehrenamtliche Helfern in Sportvereinen mit einem kleinen Geschenk und einer Überraschung, welches vom Landessportbund Niedersachsen bereitgestellt wird, zu würdigen. Der Grundgedanke des Projekts besteht darin, „kleine versteckte“ Helfer in den Vordergrund zu rücken und ihnen die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdient haben.

Weitere Überraschungen für Ehrenamtliche

„Ehrenamt Überrascht“ sagt Ehrenamtlichen Helfern „Danke!“

 

Auch die Schützengilde von 1852 Oldenstadt e.V. hat einen ganz besonders engagierten ehrenamtlichen Helfer. Peter Rohleder ist Waffenmeister in der Schützengilde und kümmert sich regelmäßig darum, dass die Sportanlagen und Sportgeräte ordentlich gepflegt sind. Er ist immer dazu bereit sich an Veranstaltungen zu beteiligen und bringt selbst viel freie Zeit mit ein, welche dem Verein zu Gute kommt. Für dieses Engagement wurde Peter Rohleder bei der letzten offiziellen Veranstaltung des Jahres am vergangenen Sonntag in seinem Verein mit vielen anwesenden Schützen durch das Projekt „Ehrenamt Überrascht“ geehrt, womit er niemals gerechnet hätte. Jörg Oßmann hielt als Vorsitzender des Vereins eine Dankesrede an ihn um ihn zu überraschen und ihm durch die Aufmerksamkeit aller Anwesenden zu danken.

 

Die erste Überraschung ist geglückt!

Am vergangen Donnerstag durfte sich der erste Nominierte vom Projekt „Ehrenamt Überrascht“ bereits freuen und feiern lassen. „Ehrenamt Überrascht“ bietet Sportvereinen aus der Sportregion Lüneburger Land die Möglichkeit das Engagement von ehrenamtliche Helfern mit einem kleinen Geschenk und einer Überraschung, welches vom Landessportbund Niedersachsen bereitgestellt wird, zu würdigen. Der Grundgedanke des Projekts besteht darin, „kleine versteckte“ Helfer in den Vordergrund zu rücken und ihnen die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdient haben. Am letzten Tag der Sportassistenten Ausbildung, die er selbst leitete, wurde Martin Unterberg bei der Verabschiedung der Jugendlichen von seiner Familie überrascht. Sein Vater hielt eine kurze Rede über sein ehrenamtliches Engagement im Verein Budo SV Bad Bodenteich in der Sportart Ju Jutsu als Kampfrichter und Trainer. Des Weiteren hat er viele Freizeitangebote sowohl im Verein als auch zu anderen Events organisiert und veranstaltet hat. Außerdem leitet Unterberg schon seit vielen Jahren als Referent Kurse an Schulen, Sportvereinen und beim Kreissportbund wie z.B Präventionskurse mit dem Thema „Gewalt gegen Frauen Kinder“.  „Was für eine schöne Überraschung, damit habe ich im Leben nicht gerechnet“ sagte Unterberg.

Martin Unterberg

Der Sportehrentag 2019 wirft seinen Schatten voraus!

Für Einzel-oder Mannschaftsmeldungen zum  "Sportehrentag 2019" wurde der Formularbereich freigeschaltet.

Sportehrentag 2019
Sportehrentag 2019
Zum Formularbereich
hier klicken..

Direkt zum Formular Einzelsportler  hier klicken

Direkt zum Formular Mannschaft     hier klicken

Informationen für die Bestandserhebung 2018 zum Download

Lehrgangsleitung für unsere Aus- und Fortbildungen gesucht!

 

Für unsere Aus- uns Fortbildungen 2018  sind wir auf der Suche nach zuverlässigen Lehrgangsleitungen.

 

Aufgaben:

Vorbereitung (mit Begleitung vom Lehrgangsteam), Begrüßung und der Abbau an unseren Wochenendlehrgängen.

 Einsatzzeiten sind vor allem zu Beginn und zum Ende des Lehrganges.

 

 Pro Tag kann ein Honorar in Höhe von 50,- Euro plus Fahrtkosten gezahlt werden.

 Eine Einarbeitung erfolgt.

 

 Informationen und Fragen an KSB Uelzen

 Email : d.heinze@ksb-uelzen.de

 Tel. 0581/5311

 Fax. 0581/5319

 

 

Die Geschäftsordnung des KSB Uelzen, in der Fassung vom 03.11.2016, ist im Bereich  Organisation zur Einsichtnahme und zum Download bereitgestellt.  Zum Artikel:  hier:

Das neue Portal des Deutschen Olympischen Sportbundes ermöglicht es Sportvereinen, Gesundheitssportangebote mit nur einem Antrag mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT und dem Siegel der Zentrale Prüfstelle Prävention „Deutscher Standard Prävention“ auszuzeichnen.

Das neue Portal des Deutschen Olympischen Sportbundes ermöglicht es Sportvereinen, Gesundheitssportangebote mit nur einem Antrag mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT und dem Siegel der Zentrale Prüfstelle Prävention „Deutscher Standard Prävention“ auszuzeichnen.

Was hat der Verein davon?

• Erweiterung und Steigerung der Attraktivität meines Gesundheitssportangebotes

• Bindung meiner Vereinsmitglieder

• Gewinnung neuer Mitglieder

• Sicherheit für Mitglieder, an qualitätsgeprüften Angeboten, zertifiziert mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT,

  teilzunehmen

• Gewährleistung gleichbleibender Qualität des Angebots durch vorgegebene Qualitätskriterien

• Dokumentation der hohen Qualität des Angebots nach außen - Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Vereinen/

  Anbietern

• Anerkennung als kompetenter Kooperationspartner von Ärzten, Krankenkassen, Gesundheitsämtern z.B. im Rahmen der

  Kostenerstattung nach § 20 SGB V und von Bonusmodellen

• Imageaufwertung

• Werbung durch Veröffentlichung des Angebots auf der SPORT PRO GESUNDHEIT - Homepage

 

Unter www.service-sportprogesundheit.de können Sie sich als Verein registrieren und zertifizieren lassen.

Falls Sie als Verein bereits mit dem Qualitätssiegel „SPORT PRO GESUNDHEIT“ ausgezeichnet worden sind, wurden Sie laut Information des LSB Niedersachsen bereits über die Neuerungen informiert. Sollte dies nicht erfolgt sein oder wenn es allgemein noch Fragen und Anregungen zu dem Thema gibt, können Sie sich gerne bei uns melden:

Jasmin Martinetz

Sportreferentin Sportentwicklung und Sportjugend

j.martinetz@ksb-uelzen.de oder 0581-5311

 

Bei Interesse von Vereinen als Neueinsteiger gerne einfach melden!