Flyer zum Download hier

Anmeldeformular zum Download hier

15. Frauensporttag des KSB

 

Am 09. Oktober lädt der Kreissportbund (KSB) Uelzen von 14.00- 18.00 Uhr alle interessierten Frauen und Mädchen zu seinem zum traditionellen „Frauensporttag“ ein. Die beliebte Veranstaltung findet dieses Jahr bereits zum 15. Mal statt.

 

Auch in diesem Jahr wurde ein vielfältiges Angebot zusammengestellt, das verschiedene Interessen- und Altersgruppen ansprechen soll. Der Frauensporttag findet in den beiden Sporthallen des Lessing Gymnasiums statt. Eingeleitet wird der sportliche Nachmittag mit einer gemeinsamen Erwärmung durch Simone Salewski (SV Holdenstedt), die die Teilnehmerinnen mit Zumba-Rhythmen einstimmen wird.

 

Anschließend gibt es die Möglichkeit sich bei verschiedenen Schnupperworkshops auszuprobieren. Es werden angeboten: „Drums Alive®“ mit Nadine Laudahn, „Zumba Gold“ mit Simone Salewski, „Faszientraining“ mit Birgit Meißner, „Jumping Fitness“ mit Melanie Dobrowolski, „Training mit Jacaranda Bälle“ mit Angela Lapöhn und „Body & Mind“ mit Katja Burmeister.

Diese Schnupperangebote werden in zwei Blöcken mit einer Dauer von je einer Stunde angeboten, sodass sich jede Teilnehmerin ihr eigenes Programm zusammenstellen kann. Zwischendurch gibt es eine halbstündige Pause bei Kaffee und Kuchen, die für einen gemeinsamen Austausch genutzt werden kann.

 

Die Teilnahmegebühr am Frauensporttag beträgt 10 € pro Person. Zur Teilnahme ist keine Vereinszugehörigkeit erforderlich. Alle Teilnehmerinnen müssen entweder getestet, genesen oder geimpft sein. Anmeldungen werden gerne entgegengenommen. Die Anmeldung erfolgt über das Bildungsportal oder über ein Anmeldeformular. Weitere Informationen gibt es dazu auf Nachfrage in der Geschäftsstelle (0581-5311), auf der Homepage (www.ksb-uelzen.de) oder per Mail über v.tebelmann@ksb-uelzen.de.

 

Drums-Alive ist auch dieses Jahr wieder beim Angebot mit dabei.

„Ehrenamt überrascht“ startet in die vierte Runde

 

Ab sofort können die Uelzener Sportvereine im Rahmen der niedersachsenweiten Aktion „Ehrenamt überrascht“ freiwillig Engagierte aus ihren Reihen für die Auszeichnung zum „Vereinshelden“ vorschlagen. Pro Verein ist dabei nur eine Nominierung möglich. Teilnehmende Vereine aus den letzten Jahren, können sich auch in 2021 wieder beteiligen.

 

Die wertschätzende Kampagne für ehrenamtliches Engagement wurde im Jahr 2018 vom LandesSportBund Niedersachsen gemeinsam mit den 18 Sportregionen ins Leben gerufen. Nun startet die Aktion am 10. September, dem Auftakt zur Woche des Bürgerschaftlichen Engagements, in die vierte Runde und auch der Kreissportbund (KSB) Uelzen ist wieder mit dabei.

 

Die Auszeichnung bietet die Möglichkeit, das Engagement von Personen jenseits der Ehrungsordnung zu würdigen. Dabei sollten vor allem Helferinnen und Helfer aus der zweiten Reihe bedacht werden, die sonst nicht im Rampenlicht stehen – beispielsweise können Trikotwäscher/Innen, Platzwarte, Kuchenbäcker/Innen und Hausmeister, aber auch Übungsleiter/Innen und Vorstandsmitglieder geehrt werden. Die Entscheidung liegt beim jeweiligen Verein. Ebenso die Gestaltung des Überraschungsmomentes, der in Absprache mit dem KSB Uelzen unter Einhaltung aller vorherrschenden Hygiene- und Abstandsregeln geplant wird und dem/der Geehrten ein Dankeschön entgegen bringen soll.

 

Mit der Aktion möchte der KSB Uelzen, wie auch in den letzten beiden Jahren, Engagierte im Sportverein wertschätzen und deren freiwilliges Engagement öffentlichkeitswirksam dokumentieren und so weitere Personen zur Übernahme von ehrenamtlichen und freiwilligen Tätigkeiten motivieren.

 

Ab sofort und bis zum 31. November können die Sportvereine ihre Vorschläge einreichen. Hier sind Delia Luhmann (d.luhmann@ksb-uelzen.de) und Amelie Rogosch (a.rogosch@ksb-uelzen.de) Ansprechpartner (Tel.: 0581-5311). Alle weiteren Informationen sind auch unter www.ksb-uelzen.de zu finden. Die Auszeichnungen sollen dann spätestens bis zum 31. Januar 2022 in einem besonderen Rahmen übergeben werden.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche besondere Überraschungsmomente in 2021!

 

 

 

Hier finden Sie nochmal das Nominierungsformular als beschreibbare PDF-Datei:

 

Wenn Sie auch solche Helden in Ihrem Verein haben, dann nominieren Sie sie jetzt für die Aktion, damit noch viele Nominierungen zu den schon vorliegenden dazu kommen!